Wie man Windows 7 nicht startet

Startet Ihr Windows 7 überhaupt nicht? Startet es nicht richtig? Nun, die einfachste und bekannteste Lösung für dieses Problem ist die integrierte Option der „Startreparatur“. Doch bevor wir uns den Lösungen für das Problem, dass Windows 7 nicht startet, zuwenden, wollen wir uns zunächst die Gründe für das Problem ansehen.

Warum lässt sich Windows 7 nicht starten?

Nun, es kann zahlreiche Gründe für dieses Problem geben. Wir haben jedoch unten die häufigsten Gründe für Windows 7 nicht starten Problem aufgeführt.

Grund 1: BCD ist beschädigt oder fehlt

Die BCD (Boot Configuration Data) ist der häufigste Grund für dieses Problem. Die BCD werden manchmal beschädigt oder gehen verloren. Die Ursache dafür können Schreibfehler auf der Festplatte, Bootsektorviren, Stromausfälle oder sogar Fehler bei der manuellen Konfiguration der BCD sein.

Grund 2: Kompromittierte Dateisystemintegrität

Aus den gleichen Gründen wie oben erwähnt, kann das Dateisystem selbst beschädigt sein oder beschädigt werden. Wenn der PC ausgeschaltet wird, während er damit beschäftigt ist, wichtige Daten in den Bootsektor zu schreiben, kann das Dateisystem beschädigt werden.

Grund 3: Beschädigte Systemdateien

Und aus denselben Gründen können auch die Systemdateien beschädigt werden.

Lösung 1: Booten Sie mit der letzten als gut bekannten Konfiguration

Booten Sie Ihr fehlerhaftes Windows 7 System in die Option Letzte bekannte gute Konfiguration kann Ihnen helfen, das Windows 7 kann nicht starten Problem zu lösen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Schritt 1: Starten Sie als erstes Ihren PC neu. Drücken Sie nun wiederholt die Taste F8, bis die Liste der Startoptionen angezeigt wird.

Schritt 2: Wählen Sie nun die Option Letzte bekannte gute Konfiguration (Erweitert) und drücken Sie die Eingabetaste. Warten Sie einfach auf den Startvorgang.

Lösung 2: Führen Sie die Systemwiederherstellung vom Windows-Installationsdatenträger aus

Für diese Methode benötigen Sie den Installationsdatenträger und Sie müssen die Systemwiederherstellung auf der Windows-Kopie Ihres Systems aktivieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihr System über die Systemwiederherstellung zu reparieren:

Schritt 1: Legen Sie zunächst den Windows-Installationsdatenträger ein. Drücken Sie nun eine beliebige Taste, wenn die Meldung „Press any key to boot from CD or DVD“ auf dem Bildschirm erscheint.

Schritt 2: Tippen Sie nun auf die Option Computer reparieren, sobald Sie mit der Auswahl von Zeit, Sprache und Tastaturmethode fertig sind.

Schritt 3: Wählen Sie das Laufwerk, auf dem Sie Windows installiert haben (in der Regel ist es C:\), und tippen Sie auf Weiter. Wählen Sie die Option Systemwiederherstellung in den Systemwiederherstellungsoptionen.

Schritt 4: Nun müssen Sie nur noch den Anweisungen des Systemwiederherstellungsassistenten folgen, um einen Wiederherstellungspunkt auszuwählen. Stellen Sie nun Ihren Computer wieder her, indem Sie auf die Schaltfläche Fertig stellen klicken.

Lösung 3: Führen Sie chkdsk aus

Die alternative Lösung für das Problem „Windows 7 startet nicht richtig“ ist, dass Sie einfach chkdsk ausführen, um nach Problemen zu suchen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu lösen:

Schritt 1: Legen Sie zunächst die CD ein und starten Sie den Computer einfach neu. Wenn die Meldung „Drücken Sie eine beliebige Taste, um von der CD zu booten“ auf dem Computer angezeigt wird, starten Sie die CD durch Drücken einer beliebigen Taste.

Schritt 2: Drücken Sie nun die Taste R, um die Wiederherstellungskonsole zu öffnen, die sich im Menü der Optionen befindet.

Schritt 3: Geben Sie Ihr Administrator-Passwort ein und klicken Sie auf die Eingabetaste.

Schritt 4: Geben Sie chkdsk C: /f /x /r in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste. Starten Sie Ihren PC neu, sobald der Vorgang abgeschlossen ist.

Lösung 4: Erzeugen Sie den Master-Bootsektor neu

Mit Bootrec.exe kann man den BCD (Master-Boot-Sektor) neu erstellen. Dieses Tool ist in der Lage, die Daten der Bootkonfiguration zu reparieren und ist in die Windows RE (Windows Recovery Environment) integriert. Der BCD verfügt über Optionen für die Bootkonfiguration und steuert, wie Windows gestartet wird. Folgen Sie den folgenden einfachen Schritten:

Schritt 1: Legen Sie zunächst die CD ein und starten Sie den Computer einfach neu. Drücken Sie eine beliebige Taste und booten Sie von der CD, wenn die Meldung „Press any key to boot from CD“ auf dem Computer angezeigt wird.

Schritt 2: Tippen Sie nun auf die Option Computer reparieren, sobald Sie mit der Auswahl von Zeit, Sprache und Tastaturmethode fertig sind.

Schritt 3: Wählen Sie das Laufwerk, auf dem Sie Windows installiert haben (in der Regel ist es C:\) und tippen Sie auf Weiter. Wählen Sie die Option Eingabeaufforderung in den Systemwiederherstellungsoptionen.

Schritt 4: Geben Sie die folgenden Befehle ein und drücken Sie die Eingabetaste:

bootrec /FixMbr
bootrec /FixBoot
bootrec /ScanOs
bootrec /rebuildBcd